Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Wohnung vermieten

Wohnungsübergabe BASIC

Informationen zur Wohnungsübergabe im BASIC-Servicepaket

Wie funktioniert die Wohnungsübergabe?

Als BASIC-VermieterIn haben Sie sich dafür entschieden, die Wohnungsübergabe selbst durchzuführen. Damit das gut und reibungslos klappt, stehen wir Ihnen mit einigen Tipps und Informationen zur Seite und stellen Ihnen unser Übergabeprotokoll und eine Vorlage für das Handout zur Verfügung.

 

© City-Wohnen Hamburg

 

Was ist ein Handout?

Im Handoutformular halten Sie sämtliche Informationen bzgl. Ihrer Wohnung fest. So finden Ihre Mieter sich schnell zurecht in Ihrer Wohnung. Ihnen erspart das viel Erklärungsaufwand und Zeit. Das Handout können Sie jetzt schon am PC vorbereiten – vielleicht auch auf Englisch - und dann direkt bei der Wohnungsübergabe überreichen.

Wichtige Informationen für das Handout sind zum Beispiel die Kontaktdaten von Personen, die sich um Ihre Wohnung kümmern, falls Sie während der Mietzeit nicht selbst ansprechbar sein werden. Auch Angaben zum Standort der Mülltonnen und den Zeiten der Mühlabfuhr, zum WLAN-Code etc. sind sinnvoll.

Warum ist ein Übergabeprotokoll wichtig?

Als BASIC-Vermieter*in führen Sie die Wohnungsübergabe selbst durch und spätestens jetzt lernen Sie sich persönlich kennen. Zusammen mit Ihren Mietern gehen Sie Ihre Wohnung einmal in Ruhe durch und halten den Zustand im Übergabeprotokoll fest, unterstützend können Sie Fotos machen. Damit vermeiden Sie unnötige Diskussionen, sollte beim Auszug etwas nicht in Ordnung sein.

Erweitern Sie das Protokoll ganz einfach, indem Sie einzelne Seiten kopieren, zum Beispiel wenn mehrere Schlafzimmer vorhanden sind.

Warum sind Kontaktpersonen wichtig?

Können Sie sich während der Mietzeit nicht selbst um Ihre Mieter kümmern, brauchen Sie unbedingt eine Kontaktperson, die sich mit Ihrer Wohnung auskennt und weiß was zu tun ist, wenn etwas nicht funktioniert. Während der Mietzeit bleiben wir als Vermittlungsagentur nun erstmal im Hintergrund und dürfen als vermittelnde Agentur keine Verwaltungs- oder Reparaturaufgaben übernehmen, das sollte auch Ihre Kontaktperson wissen.

Kontaktpersonen sollten während der ganzen Mietzeit gut erreichbar sein und auch befugt sein, eigenständig zu entscheiden, falls Mängel behoben werden müssen. Eventuell sollten Sie eine Vollmacht ausstellen. Ihre Kontaktperson sollte auch alle Kontaktdaten der Mieter bekommen.

Übergeben Sie Ihre Wohnung blitzsauber und voll funktionsfähig

Die schönste Wohnung nützt nichts, wenn es ein Problem mit der Sauberkeit gibt oder wenn etwas nicht funktioniert. Zu 99% beziehen sich Reklamationen nach dem Einzug auf diese Themen. Das vermeiden Sie ganz leicht, indem Sie die Wohnung blitzsauber und voll funktionsfähig übergeben. Alle Geräte und alle Lampen sollten einwandfrei funktionieren.

Mieter haben einen Anspruch darauf, dass die Wohnung beim Einzug sauber ist. Gibt es Beschwerden, lassen Sie die Wohnung schnellstmöglich professionell nachreinigen. Wir sprechen aus Erfahrung, dass sich die Gemüter hier sehr schnell erhitzen können.

Platz für eigene Sachen

Ihre Mieter brauchen ausreichend Platz für eigene Sachen und wollen nicht monatelang aus einem Koffer leben. Sorgen Sie für ausreichend Stauraum in den Schränken und bringen Sie persönliche Sachen, Wertsachen, Fotos etc. am besten auf den Boden, in den Keller etc.

Wie viele Schlüssel müssen Sie den Mietern geben?

Alle Mieter sollten ein vollständiges Schlüsselset für die Wohnung bekommen (Erwachsene). Weniger wichtige Schlüssel, wie zum Beispiel der Briefkastenschlüssel, müssen nicht mehrfach übergeben werden.

Bettwäsche und Handtücher - Rückgabe schon klären

Besprechen Sie bei der Wohnungsübergabe gleich, wie Ihre Regelung bzgl. benutzter Wäsche am letzten Miettag ist. Ihre Mieter haben keine Möglichkeit am Auszugstag nochmal Wäsche zu waschen und zu trocknen. Nehmen Sie dreckige Wäsche lieber selbst zum Waschen mit und halten Sie Ersatzwäsche bereit für evtl. Folgemieter.

Die Rundfunkbeitragsnummer

Falls Sie angegeben haben, dass die Rundfunkgebühr inklusive in der Miete ist, muss spätestens jetzt die Rundfunkbeitragsnummer bekannt gegeben werden. Diese Nummer können Sie im Handoutformular eintragen. Weitere Infos finden Sie unter www.rundfunkbeitrag.de

Das Exposee und Ihre Fotos sind verbindlich

So, wie Sie Ihre Wohnung bei uns angeboten haben, sollte Ihre Wohnung auch aussehen bei der Wohnungsübergabe. Das gilt für die Ausstattung, die Möbel und natürlich auch für die Konditionen. Falls Sie zwischenzeitlich was geändert haben, besprechen Sie dies besser vorher mit den Mietern, sonst ist Ärger vorprogrammiert.

Mietzahlung bei Mietmanagement

Haben Sie sich für unseren Mietmanagementservice entschieden, wird die Miete erstmal auf das Konto von City-Wohnen überwiesen. Wir überweisen wir Ihnen Ihre Miete abzüglich der vereinbarten Provision innerhalb der nächsten Tage. Sie erhalten damit einen Rabatt auf Ihr Servicepaket und zahlen die Provision in Raten. Außerdem haben wir im Blick, ob die Miete pünktlich gezahlt wird. Bei Zahlungsverzug nehmen wir Kontakt mit den Mietern auf.

Als Vermittlungsagentur haben wir selbstverständlich keinen Anspruch auf Ihre Miete und können die Miete nicht einfordern. Hier müssen Sie also selbst tätig werden und ggf. einen Anwalt einschalten. Sie haben ein Recht darauf, die Kaution als Miete zu verwenden, die Kaution ist in diesem Fall erneut zu zahlen.

Rückzahlung der Kaution

Ca. einen Monat vor Mietende, erhalten Sie von uns ein ausführliches Infoblatt bzgl. der Kaution. Einige Informationen geben wir Ihnen gerne schon jetzt.

Nach der Wohnungsabnahme muss die Kaution zeitnah zurückgezahlt werden, sofern keine Mängel vorliegen. Falls es Mängel oder Schäden gibt, einigen Sie sich darauf, wie diese zu beheben sind. Rechnungen müssen Mietern zur Verfügung gestellt werden und können mit der Kaution verrechnet werden. Normale Gebrauchsspuren dürfen laut Rechtsprechung nicht abgerechnet werden und gelten durch die Mietzahlung als abgegolten.

Herzliches Willkommen

Natürlich freuen sich Mieter über ein herzliches Willkommen! Ein paar nette Worte, eine Flasche Wein, ein Stück Schokolade…

Holen Sie Feedback ein

Ein paar Tage, nachdem Ihre Mieter eingezogen sind, sollten Sie einmal anrufen oder eine Email schicken um zu fragen, ob alles soweit in Ordnung ist. Damit sind Sie gleich informiert, falls etwas fehlen sollte oder nicht funktioniert und Ihre Mieter fühlen sich bei Ihnen gut aufgehoben.

 
Drucken

Ein Formularausdruck über den Firefox-Browser ist leider nicht möglich.