Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Wohnen auf Zeit in Hamburg Uhlenhorst - Stadtteilinfos

Ein Zuhause auf Zeit in...

Wohnen auf Zeit in Hamburg Uhlenhorst - Stadtteilinfos

 

Steckbrief

  • Grün, gediegen, schick und vielfältig
  • Tolle Altbauten und einige Villengrundstücke mit Alsterblick
  • Direkt an der Alster gelegen, mit Anlegern für die Linienschiffe der Alsterflotte
  • Viele Kanäle auf denen man Kajak oder Tretboot fahren kann
  • St. Gertrud Kirche, der geographische Mittelpunkt Hamburgs
  • Gottesdienste up plattdüütsch in St. Gertrud, außerdem schöne Konzerte
  • Papenhuderstraße, lebendige Einkaufsstraße mit schöne Restaurants und kleinen, inhabergeführte Läden
  • Dat Uhlenfest findet im Sommer statt – Straßenfest mit Design- und Gourmetmeile
  • Zentrum der Literatur: Literaturhaus am Schwanenwik
  • Schöner Wochenmarkt am Goldbekufer und Immenhof
  • Flohmarkt am Immenhof

 

Wohnen an der Alster

Der Stadtteil besticht durch seine Lage direkt an der Alster. Frisch gepresster Orangensaft auf dem Balkon, ein Franzbrötchen und der Blick über das Wasser und die Hamburger Skyline – wer wünscht sich das nicht?

Ganze Straßenzüge mit Jugendstilfassaden sind hier in Uhlenhorst zu finden. Viele der hier stehenden Villen sind geradezu unbezahlbar und werden von Generation zu Generation vererbt. Wer etwas günstiger Wohnen möchte, zieht in den von der Alster abgewandten Teil. Hier findet man Rotklinker-Häuser aber auch Neubauten.

Der Name Uhlenhorst kam erst um 1608 auf, er bezeichnete ein verlassenes Gehöft an der Alster bei der heutigen Marienstraße, in dem Eulen hausten. Gebäude aus der Gründungszeit sind nicht mehr erhalten, dafür aber viele Altbauten, die das Straßenbild eindrucksvoll prägen.

Essen und Trinken

Ein paar gute Restaurants mit gehobene Spezialitätenküche, kleine Stammtischkneipen im Hamburger Stil oder die Szenebar „U-Trail“ sind die wenigen Treffpunkte im Stadtteil. Kurz vor der Grenze zu Winterhude, direkt an der Langenzugbrücke, liegt das "Fiedlers", wo man den An- und Abfahrten der Alsterfähren zuschauen kann. Ansonsten ist der Stadtteil eher ruhig.

Kultur-Highlight

Mit gleich mehreren Theatern ist Uhlenhorst kulturell gut bedient. Es gibt das Ernst Deutsch Theater, The English Theatre, mit ausschließlich englischem Programm und das Fundus Theater, das Kindgerechte Stücke bietet. Ein weiteres kulturelles Highlight ist das Hamburger Literaturhaus, in dessen Festsaal monatlich Lesungen der internationalen Gegenwartsliteratur stattfinden.

Freizeit

Zum Bummeln geht man in den Hofweg, die Papenhuder Straße, die Lübecker Straße oder in das Einkaufszentrum Hamburger Meile. Zwei Mal die Woche findet ein Wochenmarkt mit frischen Produkten im Immenhof statt.

Wer einfach nur die Ruhe, das viele Grün und die Alster genießen möchte, schnappt sich einen Picknickkorb und eine Decke, mietet sich ein Kajak oder geht sportlich um die Alster joggen. Bei einem Spaziergang um die Alster kann man viele Eindrücke sammeln. Besonders schön ist die Brücke mit den vielen Schlössern, durch die die ewige Liebe symbolisiert wird.

Mit der U3 ist man in nur wenigen Minuten in der Innenstadt und mehrere Buslinien sorgen für eine gute Verkehrsanbindung.

 
 
 
 
 
Drucken

Ein Formularausdruck über den Firefox-Browser ist leider nicht möglich.