mietvertrag

Sicher vermieten

dreierlei mietvertrag

Sobald Sie eine Mieterin oder einen Mieter für Ihre möblierte Wohnung gefunden haben, erstellen wir den Mietvertrag für Sie. Es gibt drei Mietvertragsvarianten: der Zeitmietvertrag, der unbefristete Mietvertrag und der Mietvertrag für den vorübergehenden Gebrauch.

Zeitmietvertrag

  • Mietbeginn und Mietende sind festgelegt.
  • Der Befristungsgrund liegt beim Vermieter.
  • Eine Verlängerungsoption ist nicht möglich.
  • Verschiebt sich der Befristungsgrund des Vermieters, kann der Vertrag verlängert werden.
  • Für den Mieter kann eine Kündigungsfrist zur vorzeitigen Beendigung des Vertrags vereinbart werden, für den Vermieter nicht.
  • Eine Kündigungssperre kann vereinbart werden.

Unbefristeter Mietvertrag

  • Dieser Mietvertrag hat keine zeitliche Befristung.
  • Um den Vertrag zu beenden muss gekündigt werden.
  • Für den Mieter kann eine kürzere Kündigungsfrist (z.B. 1 Monat) vereinbart werden.
  • Der Vermieter ist an die gesetzliche Kündigungsmöglichkeiten gebunden.
  • Eine Kündigungssperre ist möglich.

Mietvertrag für den vorübergehenden Gebrauch

  • Für kürzere Zeiträume bis zu ca. einem Jahr geeignet.
  • Der Befristungsgrund liegt beim Mieter, der vorübergehend seinen Lebensmittelpunkt in der gemieteten Wohnung hat.
  • Kurze Kündigungsfristen für beide Mietparteien sind möglich.
  • Eine Kündigungssperre ist möglich.
 

sie möchten den mietvertrag selbst aufsetzen?

Unsere Mietinteressenten erwarten von unserem Service unter anderem, dass der Mietvertrag einwandfrei ist. Unsere Mietverträge sind immer up-to-date und werden regelmäßig juristisch geprüft. Gerade beim Wohnen auf Zeit kann man Fehler machen. Falls Sie den Mietvertrag unbedingt selbst erstellen wollen, halten Sie am besten Rücksprache mit uns.

 
Drucken

Ein Formularausdruck über den Firefox-Browser ist leider nicht möglich.