zur Miete von Wohnungen zum Wohnen auf Zeit in Berlin

Die Miete von Wohnungen

Beim Wohnen auf Zeit kommen Angaben wie z.B. nettokalt meist nicht zur Sprache. Bei City-Wohnen Berlin werden zu den Wohnungen zum Wohnen auf Zeit möglichst komplette Mieten angegeben: incl. Heizung, Betriebskosten, Warmwasser, Gas, Strom, also alles, was die Wohnung bzw. deren Miete direkt betrifft.

Sofern Sie im Mietvertrag einzelne Posten als Vorauszahlung, und andere als Pauschale notieren, ist das kein Problem! Wir möchten beim Wohnen auf Zeit in Berlin zur Angabe "Mietpreis" den kompletten Preis notieren können, um den Interessenten einen schnellen Überblick verschaffen zu können. In der Wohnungsbeschreibung kann dann auf die Miete noch einmal genauer eingegangen werden.

Angaben wie nettokalt und bruttowarm werden vor allem bei unbefristeten Hauptmietverträgen interessant. Hierbei muss differenziert werden, einfachstes Beispiel sind die Heizkosten: Werden Wohnungen über eine zentrale Hausheizanlage beheizt, dann wird die Miete incl. dieser Kosten gezahlt. Befindet sich in den Wohnungen eine Gasetagenheizung, meldet sich der Mieter selbst bei dem Gasversorger in Berlin an - die Mietzahlung an den Vermieter enthält in diesem Fall keine Heizkosten. Kurz und knapp: 

 

Nettokaltmiete

Das ist die Grundmiete von Wohnungen: Ohne Heizungs-, Warmwasser- und Betriebskosten.

 

Nettowarmmiete

Diese Mietangabe ist im Allgemeinen eher selten. Es handelt sich um die Grundmiete inklusive der Heizungs- und Warmwasserkosten, aber ohne die Betriebskosten.

 

Bruttokaltmiete

Grundmiete inklusive der Betriebskosten, aber ohne Heizungs- und Warmwasserkosten.

 

Bruttowarmmiete

In dieser Miete ist "alles" drin: Grundmiete, Heizkosten, Kosten für Warmwasser und die Betriebskosten.

 
Drucken

Ein Formularausdruck über den Firefox-Browser ist leider nicht möglich.